Praktische Hinweise

Wir möchten Ihnen einige Hinweise geben, die Ihre Behandlung erleichtern.


Termine: Einen Termin sollten Sie immer – außer in Notfällen – vereinbaren. Ohne Terminvereinbarung müssen Sie mit längeren Wartezeiten rechnen.

Telefonsprechstunde: Falls Sie eine Beratung wünschen, die auch telefonisch erfolgen kann, so rufen Sie uns einfach an. Einer der Ärzte wird Sie dann nach Möglichkeit zurückrufen.

Rezepte, Überweisungen: Überweisungen, Rezepte bei Dauerpatienten, Atteste usw. können Sie telefonisch vorbestellen und ohne Wartezeit abholen.

Krankenversichtenkarte/Überweisungsschein: Bringen Sie uns bitte Ihre Krankenversicherungskarte oder den Überweisungsschein bei Ihrem ersten Besuch in einem neuen Quartal mit. Sie ersparen uns damit viel Arbeit, und wir haben mehr Zeit für Sie.

Brillen, Medikamente: Bitte bringen Sie immer Ihre Brillen, die Sie benutzen mit. Auch zu wissen, welche Brille Sie für was (Ferne? Nähe?) tragen, ist wichtig. Wir werden Sie auch nach den Medikamenten fragen, die Sie regelmäßig nehmen. Vielleicht haben Sie eine entsprechende Liste.

Individuelle Gesundheitsleistungen: Nicht alle Behandlungsmaßnahmen, auch wenn sie sinnvoll sind, oder Wünsche, zum Beispiel Führerscheingutachten oder Atteste, werden von Ihrer Krankenkasse erstattet. Genaueres haben wir auf einere Extraseite beschrieben.